Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Kapstadt - Stadtführer

Über Kapstadt Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadt├╝berblick

Stadt├╝berblick

Eingebettet zwischen den Ausläufern einer breiten Bucht unterhalb des Tafelbergs und von wilden Stränden, zerklüfteten Bergkämmen und idyllisch gelegenen Weingütern umgeben, zählt Kapstadt zu den schönsten Städten der Welt.

Das liebevoll als 'Mutterstadt' bezeichnete Kapstadt ist das Zentrum der westlichen Kapregion Südafrikas und Sitz des südafrikanischen Parlaments.

Die Kaphalbinsel wurde von nomadischen Khoi-San Jägern und Sammlern schon seit mindestens 30.000 Jahren bewohnt, als die ersten europäischen Eroberer hier an Land gingen – 1503 waren es portugiesische Matrosen unter der Leitung von Antonio de Saldanha, danach Niederländer, angeführt von Jan von Riebeek, die das Land nach dem 6. April 1652 besiedelten. Hinter jeder Ecke verbirgt sich in dieser faszinierenden Stadt eine andere Facette – ein klein wenig von Paris vermischt sich mit New York, London, Amsterdam, Lagos, Nairobi und Addis Abeba. Boutiquen, in denen die neueste europäische Designer-Kleidung verkauft wird, schmiegen sich an aufdringliche amerikanische Ladenketten mit den allgegenwärtigen McDonald’s und Planet Hollywood-Schildern, während obskure afrikanische Kunstgalerien und Straßenhändler dicht gedrängt dazwischen liegen. In den Straßen wird eine Vielzahl von Sprachen gesprochen, was die Fülle von Kulturen widerspiegelt, die in dieser Stadt – eine der bezauberndsten Afrikas – aufeinandertreffen. Straßenhändler verkaufen Maiskolben und Fleisch vom Grill sowie Biltong (Trockenfleisch) – die typischen Eßwaren Südafrikas – während auf den Straßenmärkten geschnitztes Holz, geflochtene Korbwaren, schwerer Silberschmuck und feine Perlenarbeiten feilgeboten werden, die aus ganz Afrika stammen; und so findet man hier äthiopisches und malawisches Kunsthandwerk Seite an Seite mit den Handarbeiten der südafrikanischen Sotho- und Zulu-Volksgruppen.

Obwohl Kapstadt zunehmend als Touristenziel entdeckt wird, hat sich die Stadt bisher noch nicht so recht auf Touristen eingestelltund der Service ist manchmal nachlässig. Die bekanntermaßen entspannten Einheimischen machen Kapstadt zu einer der gelassensten Orte auf der Erde. Sogar die Banker gehen manchmal in Jeans und T-Shirts zur Arbeit. Im Sommer kann man nur schwer dem Glamour der internationalen Filmcrews entgehen, die hier an jeder zweiten Ecke Spielfilme, Modespots und Werbefilme drehen und von dem günstigen Umtauschkurs, den exotischen Drehorten, einer Infrastruktur von Weltklasse und einem scheinbar endlosen Angebot an umwerfend schönen, männlichen und weiblichen, Statisten angelockt werden.

Auch heute noch ist das Erbe der Apartheid in Kapstadt stets sichtbar. Die Straße vom Flughafen in die Stadt führt durch ein Meer an Barackenstädten, einem Überbleibsel aus den Tagen der berüchtigten Group Areas Act, eine Verordnung, mit der das beste Land der Stadt für die Weißen reserviert wurde, und den Schwarzen und „Farbigen“ (Mischlingen) nur die kargen, windigen Ebenen blieben. Sogar heute, sieben Jahre nach der Machtübergabe, leben nur relativ wenige Nichtweiße in den besseren Vororten. Die ökonomischen Barrieren sind zwar am zusammenbrechen, viele ziehen es aber vor, in den ehemaligen Townships zu bleiben und verwandeln Slums allmählich in mittelständische Wohngegenden.

Richtung Süden ist die Halbinsel am Kap von feinen Stränden und hübschen kleinen Kolonialorten gesäumt; an der Spitze befindet sich der karge, aber schöne Nationalpark. Im Osten liegt die mysteriöse Üppigkeit des Overberg und die sanft geschwungenen Ebenen, die verlassenen Strände und hohen Berge des südlichen Kaps. Im Norden und Nordwesten fasziniert die nebelige, rauhe Pracht der Westküste und die Wildnis von Cedarberg und Ceres Karoo, während im Frühjahr, wenn im Namaqualand die Blütezeit anbricht, berauschende Farben das Auge erfreuen. Weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum entfernt werden einige der besten Weine der neuen Welt produziert, viele von ihnen auf kleinen „Boutiquen“-Weingütern in der Nähe von malerischen Dörfern wie Stellenbosch and Franschhoek. Diese veranstalten für Besucher Weinproben und Picknicke, bei denen die hohen Kapberge den dramatischen Hintergrund bilden und man von Sonnenlicht und dem würzigen Geruch des Traubentresters umgeben ist.

Nicht nur in den Sommermonaten (Oktober bis April) ist das Kap attraktiv. Der Winter (Juni bis September) ist das am besten gehütete Geheimnis des Kaps. Von den Einheimischen wird er sogar „die geheime Saison“ genannt. Zwischen dem Regen und dem beißenden Wind gibt es heiße, klare Wochen, die Touristenschwärme sind verschwunden und die Wale und Delphine kommen, um sich in den unzähligen kleinen Buchten entlang der rauhen Kaphalbinsel zu vergnügen.

Hotel Tipps in Kapstadt

Place on the Bay

Place on the Bay
Corner of The Fairway and Victoria Road
za-8005 Cape Town

Kategorie : 4.0
Zimmer: 21

Das Hotel Place on the Bay liegt direkt am Strand der Camps Bay in einem der angesagtesten Vororte Kapstadts. Freuen Sie sich auf einen Au├čenpool mit Blick auf den Ozean und eine von Palmen ges├Ąumte Sonnenterrasse.
Weitere Infos und Buchung

The Portswood Hotel

The Portswood Hotel
Portswood Road
za-8001 V&A Waterfront

Kategorie : 4.0
Zimmer: 103

Dieses an der V & A Waterfront gelegene, elegante Hotel bietet kostenfreies WLAN und einen Au├čenpool mit Terrasse. Freuen Sie sich auf den 24-Stunden-Zimmerservice.
Weitere Infos und Buchung

Protea Hotel North Wharf

Protea Hotel North Wharf
No 1 Lower Bree Street
za-8002 Cape Town

Kategorie : 4.0
Zimmer: 67

Mit Blick auf den Tafelberg und den Hafen begr├╝├čt Sie das Protea North Wharf mit 4-Sterne-Apartments mit Wasch- und Sp├╝lmaschinen. Freuen Sie sich auch auf eine Dachterrasse mit einem Swimmingpool.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Kapstadt bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Outbackway.de